:: richtigbauen.de - Informationen für Bauherren

 :: Home  :: Information  :: Kontakt   :: Impressum   :: Suchen   :: zurück   :: Gutachten

 


Baugutachter, Bausachverständiger für Berlin und Brandenburg   Gut8n

Gutachten: Gutachter / Sachverständige

Gutachter und Sachverständige müssen nicht Ingenieure sein. Ein Handwerksmeister mit langjähriger Erfahrung, der alles von der Pike auf gelernt hat und zum alten Hasen gereift ist, wird sicher vielen "Studierten" etwas beibringen können. man muss bei der Auswahl von Sachverständigen überlegen, was man erreichen will. Entsprechend sucht man dann aus bzw. fragt nach bei:
- der Handwerkskammer
- der IHK (Industrie- und Handelskammer)
- der Baukammer
- der Architektenkammer

Bei allem Anspruch auf Objektivität hängt die Wertung von Feststellungen (sofern gefordert) nicht unwesentlich davon ab, woher der Gutachter kommt. Als Bauherr nehmen Sie daher einen von der Baukammer, als Handwerker nehmen Sie eher einen von der Handwerkskammer. Natürlich darf aus schwarz nicht weiß werden, aber Unterschiede gibt es schon. Und außerdem gibt es Gutachten und Schlechtachten. Es darf sich jeder "Sachverständiger" nennen, da es keine geschützte Berufsbezeichnung ist.

"Es darf sich nur derjenige "Sachverständiger" nennen, der den von den durch diese Tätigkeit "angesprochenen Verkehrskreisen" überwiegend erhofften Erwartungen entspricht. Diese sind insbesondere: eine erforderliche Sachkunde, ein uneingeschränkt fundiertes Fach- und Erfahrungswissen (Berufserfahrung) sowie ein Nachweis darüber, wie er den erforderlichen Sachverstand erworben hat."
BVerwG, Urteil vom 06.02.1997 - I ZR 234/94 (OLG München)